Aktuelle News

Von Aufregung, Spaß, Ansporn und Entwicklung

„Die Aufregung und Anspannung war groß“, so Julian Müller, Nachwuchstriathlet beim TSR Olympia Wilhelmshaven, als es auf Einladung des Triathlonverbandes Niedersachsen (TVN) Anfang November 2022 zum ersten Mal zum Training in den Olympiastützpunkt im Sportleistungszentrum in Hannover ging. Zusammen mit seinen Freunden der Triathlonabteilung Carina Ceronio, Ben Allies und Alena Niehuß nimmt er über den Winter drei Samstage im Monat am Training des Nachwuchskaders des TVN teil.

Ziel des Trainings ist es, die Heimvereine gezielt in den Bereichen allgemeine Athletik, Schwimmen und Laufen zu unterstützen. „Beim ersten Besuch haben wir ganz schön gestaunt, wie groß das in Hannover alles ist“, so Ben Allies. Besonders beeindruckt zeigte sich der Neunjährige von der höhenverstellbaren Laufbahn der Leichtathletikhalle, die u. a. mit einer 200m Bahn aufwarten kann. Nach mittlerweile drei Trainingseinheiten am Stützpunkt steht für Alena Niehuß fest, dass das Training unglaublich viel Spaß macht. Dieser Einschätzung schließen sich ihre drei Mitstreiter uneingeschränkt an.

Für die „Große“ unter den Vieren, Carina Ceronio (15 Jahre), die bereits zum wiederholten Male das Training des Nachwuchskaders in Anspruch nimmt, ergebe sich aber auch ein deutlicher Ansporn aus dem Training. So könne sie sich, anders als in Wilhelmshaven, an gleichaltrigen und älteren Nachwuchsathleten messen und damit besser ihre eigene Entwicklung, gerade auch im Hinblick auf die nächste Triathlonsaison, einschätzen. Hier stimmen auch die drei anderen Sportler zu und hoffen, dass sie auch in der nächsten Saison an die guten Ergebnisse dieses Jahres im Rahmen der Schülerserie Nord oder auch bei anderen Triathlons, wie z.B. in Hameln oder Bielefeld, anknüpfen können.

Alle Beiträge
2023
2022
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup