Aktuelle News

Auch unsere Erwachsenen Starter*innen waren erfolgreich

Auch die Erwachsenen starteten sehr erfolgreich am Zwischenahner Meer. Für Oliver Jülke und Julian Josephs sollte es an diesem Sonntag ein Rennen über die Olympische Distanz werden. Trotz guter Vorbereitung verlief der Start etwas holprig, so dass beide erst nach dem Schwimmen in ihren Wettkampf finden sollten. Jülke stieg nach quälend langen 39:08 Minuten aus Wasser und auch Josephs blieb mit 34:10 Minuten hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nach dem Wechsel konnten die beiden Wilhelmshavener mit einer soliden Radleistung wieder aufschließen, so dass der abschließende 10 km-Lauf routiniert abgespult werden konnte. In der Tageswertung errangen die Jadestädter den 9. Platz der AK 35 (Josephs) sowie den 1. Platz der AK 55 (Jülke).

Über die Sprintdistanz gingen auch Carina Ceronio und Anita Jülke an den Start. Carina belegte den 4. Platz in der AK-Jugend-A und Anita kam auf dem 3. Platz AK-W35 ins Ziel.

Eine herausragende Leistung lieferte die gemischte Wilhelmshavener Staffel ab. Charline Allies glänzte in Ihrer Paradedisziplin mit 28:15 Minuten (1500 m Schwimmen) und brachte die Staffel an Position 2 liegend in Schlagdistanz.

Ehemann Frank Allies fuhr wie entfesselt die 40 km auf dem Zeitfahrrad und überholte dabei Norman Ihle vom DSC Oldenburg. Galt es doch dieses Mal nicht, Körner für den anschließenden Lauf zu sparen. Diesen übernahm Nachwuchstriathlet Joris Fürstenwerth und beendete die 10 km nach 49:57 Minuten. Mit einem Vorsprung von mehr 9 Minuten war den Wilhelmshavenern der Tagessieg nicht mehr zu nehmen.

Allen einen Herzlichen Glückwunsch und DANKE an die Bären aus Oldenburg für den wieder mal super ausgericheteten Wettkampf.

Nun folgen noch der Triathlon in Bokeloh und der Moortriathlon in Buchholz

Alle Beiträge
2024
2023
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup