Aktuelle News

Wo Janoschs Tigerente auf Triathlonkids trifft

Die Nachwuchsathleten des TSR Olympia Wilhelmshaven  staunten nicht schlecht, als sie sich im Rahmen ihrer Swim and Run Wettkämpfe in  Bad Zwischenahn zum Schwimmstart aufmachten. Dieser fand direkt am Janoschspielplatz statt, und so wurden die kleinen Sportler von einer großen Tigerente begrüßt, die natürlich noch vor dem Wettkampf erklettert werden musste.

Das dies eher eine leichtere Übung gewesen sein musste, wurde in den anschließenden Rennen im und am Ufer des Zwischenahner Meeres deutlich. Mit sehr guten und soliden Wettkampfleistungen hielten die Jadestädter die Farben ihres Vereins hoch.

Zu Beginn konnten, allerdings ohne Konkurrenz, Leni Allies und Jelka Müller Vereinsintern um den Sieg kämpfen. Nachdem am Ende der Schwimmstrecke noch Jelka die Nase vorn hatte, wurde sie in der Wechselzone von Leni überholt, die nach dem Laufen letztlich mit 9 Sekunden Vorsprung auf Platz 1 ins Ziel kam.

Bei den Schülerinnen C erreichte Charlotte Müller nach Problemen auf der Schwimmstrecke, durch einen guten Wechsel und eine ordentliche Laufleistung den 4. Platz. Mats Jaeger (Schüler C) schaffte dies nicht ganz, kam aber letztlich nach einer ausgewogenen Komplexleistung auf Platz 5 ins Ziel.

Starker Konkurrenz mussten sich auch die Schülerinnen und Schüler B stellen. Die insgesamt 22 Starter sorgten dafür, dass das Wasser im Zwischenahner Meer ordentlich aufgewirbelt wurde. Bei den Mädchen ließ Jana Müller das Getümmel am besten hinter sich und kam souverän als Erste aus dem Wasser. Leider konnte Jana das Tempo auf der Laufstrecke nicht hoch genug halten, so dass sie als 6. ins Ziel kam. Alena Niehuß absolvierte eine ordentliche Schwimmstrecke, bekam allerdings auf der Laufrunde Seitenstechen und lief auf Platz 8 ein. Julian Müller überzeugte ebenfalls auf der Schwimmstrecke und kam als 4. aus dem Wasser, konnte aber seinen Rhythmus beim Laufen nicht finden und büßte leider ebenfalls noch drei Plätze ein. Schließlich kam Julian 10 Hundertstel hinter dem Sechstplatzierten auf Rang 7 ins Ziel. Ben Allies komplettierte durch einen soliden Wettkampf das TSR Ergebnis als 9.

Abschließend konnte Carina Ceronio noch ein dickes Ausrufezeichen setzen. Im vierten Rennen dominierte sie von Beginn an das Teilnehmerfeld und kam letztlich überglücklich mit 50 Sekunden Vorsprung als Erste über die Ziellinie.

Für die jungen Athleten stand im Anschluß an die Wettkämpfe fest, dass sie sich für die letzten zwei Triathlons der Saison gut aufgestellt sehen. Diese werden im September in Bokeloh und Buchholz stattfinden.

Alle Beiträge
2024
2023
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup