Aktuelle News

Große Freude beim Triathlonnachwuchs

Julian Müller gewinnt beim Hessischen Rundfunk Radtrikot.

Am 01.Mai 2022 fand endlich wieder eines der wenigen deutschen Traditionsradrennen statt. Das seit 1962 bestehende Rennen, früher unter dem Namen „Rund um den Henninger Turm“ bekannt, heißt mittlerweile „Eschborn Frankfurt“. Für den 9 jährigen und Radsport begeisterten Nachwuchstriathleten Julian Müller vom TSR Olympia Wilhelmshaven ein Highlight der Sportberichterstattung im Fernsehen. Zu Übertragungsbeginn im Hessischen Rundfunk (hr) wurde dazu aufgerufen, über Whats App Fotos zu übermitteln, wie man als imaginärer Sieger des Radsportklassikers über die Ziellinie fahren würde. Für Julian stand sofort fest: „Da muss ich mitmachen!“

Kurzerhand wurde das Sofafernsehoutfit durch den TSR-Olympiaradrenndress ausgetauscht, Papa als Fotograf angeheuert, das Rennrad aus der Garage geholt und überlegt, wie das Zielfoto denn aussehen sollte. Klar war, eine Zieldurchfahrt braucht jubelnde Zuschauer und kurzerhand wurden Schwester Charlotte, ihre Freundin Carlotta Luitjens sowie deren Cousine Theresa verpflichtet. Heraus kam das Siegerfoto, welches an den hr geschickt wurde. Schließlich wurde weiter begeistert das echte Radrennen im Fernsehen verfolgt. Nach und nach wurden die eingesandten Fotos gezeigt. Julians war nicht dabei.

Leicht enttäuscht aber mitfiebernd wurde das Rennen weiter verfolgt. Schließlich kam es zur Schlussrunde der Fotos und als letztes präsentierte der Moderator das vom Sender als bestes Foto gekürte Bild. In Wilhelmshaven brach ausufernder Jubel aus. Julians Foto wurde mit einem Orginalradtrikot des deutschen DSM-Rennstalls mit Unterschrift des mehrfachen deutschen Meisters und Tour de France Etappensiegers John Degenkolb prämiert. Der Tagessieg ging dann auch noch durch den Iren Sam Bennett an das deutsche Bora-Hans-Grohe-Team. Besser hätte der Tag für Julian nicht laufen können.

Alle Beiträge
2022
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup