Aktuelle News

Triathlon und Duathlon mit Abstand

Ein Virus bestimmt unser Leben, verändert unser Leben. Man mag es eigentlich schon nicht mehr hören.

Während die Fussball Bundesliga mit Geisterspielen wieder Fahrt aufnimmt, schaut der Breitensport in Sachen Wettkämpfe immer noch in die Röhre: Duathlon- und Triathlonveranstaltungen rund um den Globus sind abgesagt. 

An vielen Stellen werden die Veranstalter kreativ und schaffen mit Hilfe des Internets sogenannte virtuelle Wettkämpfe. Auch die Marke Ironman versucht sich an einem „Ironman VR“.

Eine Handvoll Aktive des TSR Olympia hatten eigentlich geplant, im Mai zum Saisonauftakt eine vereins-interne Triathlon Meisterschaft über die olympische Distanz zu veranstalten. Der Banter See hätte Mittelpunkt dieses kleinen Events werden sollen, und so kamen wir auf den Namen „Banter Eisenmann“. Im Frühjahr 2020 war aber bald klar, dass auch der Eisenmann der Kontaktsperre zum Opfer fallen würde. Einer ließ dann das Zauberwort „virtuelle Challenge auf Strava“ fallen und so war die Idee geboren, auch den Eisenmann an die aktuellen Beschränkungen anzupassen und virtuell auszutragen. Virtuell - nun eigentlich trifft es das nicht ganz, denn jeder Teilnehmer tritt sehr real zu Schwimmen, Radfahren und Laufen an, allerdings „solo“. Die Strecken sind exakt vorgegeben und schaffen so für alle Teilnehmer gleiche, faire Voraussetzungen. 

Die erste Phase des Banter Eisenmann bot vier Wettkämpfe an: Duathlon und Triathlon jeweils über die Sprint- und die Olympische Distanz. Von Mitte April bis Ende Mai konnte Jedermann/-frau die als Strava Segment angelegten Strecken beliebig oft und in beliebiger Reihenfolge bestreiten. 64 Aktive hatten sich insgesamt angemeldet. Wohl aufgrund der noch frischen Wassertemperaturen fanden die Duathlon-Wettbewerbe deutlich mehr Zuspruch als die beiden Triathlon-Veranstaltungen. "Publikumsmagnet" war sicher der Sprintdistanz-Duathlon: 9 Damen und 19 Herren finden sich in der Ergebnisliste, angeführt durch Sandra Junge (1:03:59) und Matthias Kögel (0:49:59). Insgesamt 13 Athlet(inn)en absolvierten den Duathlon olympische Distanz - die beiden Gewinner sind die gleichen wie über die Sprintdistanz, hier scheint also echtes Talent bei beiden vorzuliegen. Mit einer herausragenden Schwimmzeit konnte sich Sascha Sauer von Beginn an die Spitze des Feldes beider Triathlons setzen, über die olympische Distanz setzte sich dann aber doch wieder Matthias Kögel mit der schnellsten Laufzeit über die 10km Strecke auf das Siegerposdest, während sich auch wieder Sandra Junge über beide Distanzen den Spitzenplatz bei den Damen erkämpfte.

Das durchweg positive Feedback der Teilnehmer bewegte die Organisatoren dazu, den Banter Eisenmann auf eine Extra-Runde im Monat Juni zu schicken. Rad- und Laufstrecken wurden allerdings geändert. Beide Radstrecken wurden aus Sicherheitsgründen an den Jade-Weserport verlegt, denn dort herrscht insbesondere an Wochenenden nur wenig Verkehr und der Rundkurs, welcher vielen TSR-Athleten eh schon im Training als Zeitfahrstrecke dient, lässt Spitzengeschwindigkeiten zu. Zu den Ergebnissen: Bei den Damen ein inzwischen "gewohntes" Bild - Sandra Junge dominierte Duathlon und Triathlon auf der Sprintdistanz. Bei den Herren glänzte Christian Bruns im olympischen Triathlon auf Platz eins, Olaf Gärtner dominierte beide Sprintdistanzen (Tri- und Duathlon), während Hauke Theiler den Duathlon olympisch gewinnen konnte.

So viel Spaß es wohl allen Teilnehmern gemacht hat, mit großer Hoffnung blicken die meisten Athleten wohl auf das kommende Jahr und dann hoffentlich wieder "richtige" Wettkämpfe "Mann gegen Mann" und "Frau gegen Frau", denn den Adrenalinausstoß bei Start, Ziel und in der Wechselzone kann so ein solo ausgeführter Triathlon nicht bieten. Dennoch, eine Veranstaltung dieser Art bietet interessante lokale Vergleichswettkämpfe und dem ein oder anderen Neuling die Möglichkeit, in diesen Sport "reinzuschnuppern" - wer weiß, welche der diesjährigen Debütanten eine neue Leidenschaft entdeckt haben?

Ergebnisse im Leaderboard

Download Now

File name: 2020_05_Banter_Eisenmann_Leaderboard.pdf

76 22

Download Now

File name: 2020_06_Banter_Eisenmann_Leaderboard.pdf

76 17
Alle Beiträge
2020
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup