Aktuelle News

„Hawaii-Hotte“ Horst Greb feierte 80. Geburtstag

Wenn auf Hawaii irgendetwas passiert, kann man sicher sein: Horst Greb bekommt es mit. Als im Mai der Vulkan Kilauea auf der Insel Lava spuckte, war Lava auf „seiner“ Strecke – das trieb ihn um, schließlich findet jeweils im Oktober auf der Pazifikinsel der älteste Triathlon über die Langdistanz statt. Der 1978 dort erstmalig ausgetragene Wettkampf ist mittlerweile die offizielle Langdistanz-Weltmeisterschaft.

3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen bei großer Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit und starkem Wind auf Hawaii – Horst Greb kann davon sieben Lieder singen, denn so häufig qualifizierte er sich, dreimal Weltmeister und dreimal Europmeister in den jeweiligen Altersklassen, für Hawaii; fünfmal schaffte er es dort aufs Treppchen. Vervollständigt wird die (überregionale) Erfolgsbilanz des gebürtigen Franken durch drei deutsche Meistertitel sowie Erfolge in Roth (dreimal), Florida und Monaco. 2014 wurde Horst Greb vom Triathlon-Verband Niedersachsen der „Stern des TVN“ verliehen. 2016 erhielt Greb die Ehrenmedaille der Stadt für seine besonderen Verdienste um den Sport in Wilhelmshaven.

Doch auch in der Gegenwart ist "Hotte" Greb, 1987 Gründungsmitglied der Abteilung, noch aktiv. Fünf Siege fuhr der Jubilar 2018 bei fünf Starts ein, und im Nautimo kümmert er immer noch um das Schwimmtraining der erwachsenen TSR-Triathleten.

Herzlichen Glückwunsch "Hotte".

Alle Beiträge
2018
mehr Beiträge anzeigen lade... keine weiteren Beiträge
arrowup